Chronik

Chronik

Osterfeuer am 19. April 2014

| Neuigkeiten

Wenn Ostern so spät ist, wie in diesem Jahr, steigt die Chance auf gutes Wetter. Dieses Jahr glich das Osterfeuer der AAW einem Frühlingsfest.
So lockte das warme Wetter zu einem unterhaltsamen Abend auf den Hof von Nils Vaßholz und etwa 200 Kinder und Erwachsene folgten dem Lockruf.
Nach den eröffnenden Worten von Michael Osterloh waren zunächst die Kleinen dran.
Beim Ostereiersuchen kam jeder auf seine Kosten und die Sammelkörbchen waren schnell gefüllt. Dann zog es die Kinder in Scharen zum Stockbrotbacken.
Andrea Funk und Inge Dresow hatten zwar viel Teig vorbereitet, doch nach einer guten Stunde hatten die Kinder den Teig verputzt und neuer musste her!
Die "Feuerwarte" Frank Löding und Detlef Grot hatten unterdessen das Osterfeuer entzündet und die Erwachsenen genossen die angenehme Wärme bei Bier und Klönschnack.
Auch die Bratwürste von Kirsten Peters und Dirk Jonscher fanden viele Genießer und der dabei entstehende Durst konnte gut an der Theke in der Scheune gelöscht werden.
So harrten viele Bürger noch nach dem offiziellen Ende und schnackten über dies und jenes. Andere nutzten die Gunst der Stunde und setzten ihren Abend in der Disco bei Rolf Pein fort.
Ein Dank an alle, die zum Gelingen des Festes beitrugen und an alle, die mit ihrem Besuch zur Verschönerung Klinkrades beigetragen haben!

Zurück

Copyright © 2020 Gemeinde Klinkrade   |   Impressum   |   Datenschutz