Chronik

Chronik

Kapt. Erwin Schwarz beendet seine Seegeschichten

| Neuigkeiten

Manfred Wulf

34 Seegeschichten hat er uns erzählt - nun ist seine Serie beendet! Erwin Schwarz hat uns viel Spaß mit seinen Seegeschichten bereitet.

Als ich noch an der Chronik schrieb gab es den ersten Kontakt. Erwin Schwarz hatte Heidrun Reimers Bilder vom alten Schäferkaten und der Familie Fickbohm zur Verfügung gestellt. Und er hatte die Idee, seine Erlebnisse und Erfahrungen als Seemann auf der Klinkrader Homepage zu veröffentlichen. Wir setzten uns bei mir zusammen, brachten unsere Vorstellungen in Einklang und verwarfen meine Ur-Idee, das Ganze "Geschichten aus dem Klinkrader Hafen" zu nennen. Erwin Schwarz mailte mit dann eine seiner Seegeschichten und wir einigten uns über Fotoformate, Schriftarten und Layout.

Jeden Monat erschienen nun seine Geschichten - der Start erfolgte im November 2007. Schnell ergab die Internetstatistik einen neuen Renner; die Seegeschichten hatten ihren festen Leserstamm - ja, man könnte sagen sogar eine feste Fangemeinde. Kam mal eine Geschichte etwas später im Monat, kamen auch schon die eine oder andere eMail, die höflich nach der Monatsgeschichte fragte. Bis zu 150 Zugriffe im Monat verzeichnete Erwin Schwarz für seine Seegeschichten, unter 100 Zugriffe hatten nur 4 Geschichten. Sogar alte Kapitänskameraden von ihm meldeten sich als Leser und nahmen wieder Kontakt mit Erwin Schwarz auf.

Nun ist Schluss mit der Reihe, doch Erwin Schwarz will seinen "Unruhestand" fortsetzen. Zwar nicht mit Geschichten von der Seefahrt aus der Zeit vor den riesigen Container-Terminals und den Liegezeiten im Hafen, bei denen die Seeleuten nicht einmal mehr ihr Schiff verlassen können. Doch ich will nicht zu viel verraten. Nur so viel sei gesagt: Die von Heidrun Reimers initiierte plattdeutsche Kaffeerunde an jedem 3.Dienstag im Monat soll von seine Geschichten profitieren.

Zurück

Copyright © 2020 Gemeinde Klinkrade   |   Impressum   |   Datenschutz