Chronik

Chronik

Hundekot

| Wolfgang Tempel

….oder sagen wir es drastisch: Hundescheiße!

Wie sich so mancher vielleicht noch erinnern kann, hatten wir dieses Thema in der Vergangenheit zum wiederholten Mal „zufassen“. Jetzt ist es leider mal wieder so weit.

Einige Hundehalter*innen lassen es zu, dass sich ihre Lieblinge auf den Grünstreifen vor den Privatgrundstücken „verewigen“. Dass dies ein Ärgernis für die Anwohner ist, versteht sich von selbst. Wenn diese vom betreffenden Frauchen oder Herrchen bei der Bitte, dies zu unterlassen, noch belächelt, beschimpft oder gar den „Stinkefinger“ gezeigt bekommen, geht das entschieden zu weit.

Es ist eine schwere Zeit, die wir gerade erleben. Das „Gassigehen“ ist für viele von uns die einzige Möglichkeit, rauszukommen. Wir lernen gerade wieder, gegenseitige Hilfe und Respekt zu schätzen. Lassen Sie es uns auch in diesen Fällen tun, die Tüten für den Hundekot nutzen und vor allem: Diese in den Abfallbehältern zu entsorgen und nicht, wie es leider auch oft passiert, einfach „in die Gegend“ werfen. Viele von uns sind von großer Sorge geplagt. Sorgen wir also dafür, dass zumindest der Ärger über die Hundehaufen nicht noch dazukommt.

 

Zurück

Copyright © 2020 Gemeinde Klinkrade   |   Impressum   |   Datenschutz