Chronik

Chronik

Himmelfahrtstag mit der Turnerschaft, 2011

| Neuigkeiten

Andreas Markmann

Hallo Sportsfreunde, liebe Klinkrader, verehrte Gäste,

auch in dem Jahr ihres 75. jährigen bestehen hat die Turnerschaft Klinkrade wieder ihr traditionelles Himmelfahrtsfest durchgeführt. Bei traumhaftem Wetter (bei dem sogar das Auf- und Abbauen Spaß gemacht hat) haben sich ab 10 Uhr, 64 Radler auf die 18 km lange Strecke begeben.

Die Strecke startete in Klinkrade an der Feuerwehr, ging über den Meiereiweg nach Düchelsdorf. Von dort über einen Feldweg zum Bahndamm nach Kastorf. Diesen Damm mussten die Radfahrer bis zum Kastorf-Bahnhof folgen, bevor es über den Radweg weiter nach Siebenbäumen ging. In Siebenbäumen, vor der Kirche wartete dann unsere Freiwillige Feuerwehr Klinkrade mit einer Sonderaufgabe (Dosenschießen mit dem Löschschlauch). Wer wollte konnte hier auch seinen Durst löschen, bevor es dann über den Bodener Weg in den Steinhorster Wald ging. Dieser wurde bis zur Straße von Siebenbäumen nach Klein Klinkrade durchquert. Ein Stück an der Straße entlang und dann über Klein Klinkrade und der Straße „Zum Wehrenteich“ zum Sportplatz nach Klinkrade.

Wer wollte konnte auf der gesamten Strecke Aufgaben und Rätsel lösen. Zu finden waren die teilweise gut versteckten Pappteller auf denen Märchen- und Comicfiguren zu sehen waren. Es galt die Märchen bzw. Comics zu erraten und den jeweiligen Buchstaben zu notieren. Am Ende sollten alle 23 Buchstaben geordnet werden um das Lösungswort zu erhalten. Zwischendrin gab es auch noch andere Fragen zu beantworten. Kleine Kostprobe?

Wie viele Hydranten stehen entlang der gesamten Strecke ?

Wenn man die Dorfstraße in Düchelsdorf erreicht, vor wem wird gewarnt, weil Tollwut im Spiel ist?

Welche Buslinien fahren am "Alten Bahnhof" in Kastorf ?

So wurde die Strecke auch für Kinder und junge Familien nicht nur abwechslungsreicher gestaltet, sondern wirkte auch viel kürzer.
Auf dem Sportplatz angekommen konnte sich jeder Teilnehmer oder Besucher an der Bar oder dem Grill stärken und von den „Strapazen“ der Radtour erholen. Alle Kinder und die „Besten-Erwachsenen“ Teilnehmer der Fahradrallye durften sich über einen kleinen Preis freuen.

An dem sonnigen Tag vergnügten sich um die 120 Gäste auf dem Sportplatz. Sich bei netten Gesprächen bei Kaffee und Kuchen oder Bier und Wurst unterhalten, oder auch die aufgebauten Spielangebote und die Hüpfburg genutzt. Unsere ganz Kleinen konnten sich in dem neuen Spielsand auf dem Spielplatz voll austoben, ohne von Unrat und Unkraut gestört zu werden. Außerdem konnten die Gäste beim Knobeln, mit etwas Glück, wieder Schinkenpreise gewinnen.

Ich möchte mich bei allen Teilnehmern für die gelungene Veranstaltung bedanken und gleichzeitig hoffen für das nächste Jahr motiviert zu haben. Ein ganz dickes Dankeschön möchte ich besonders an alle Helfer richten!

An die Freiwillige Feuerwehr Klinkrade, für die tolle Idee mit dem Streckenposten.

An die Gemeinde Klinkrade, für den kurzfristigen Wechsel des Spielsandes. Besonders hier an Nils und Detlef.

An die fleißigen Rasenmäher (Hans-Jürgen und Manfred).

Und auf keinen Fall zu vergessen: die Auf-/Abbauer, die Tresenbesatzung, und den gesamten Festausschuss, sowie unserem Gastwirt Rolf für seine Unterstützung.

Wir freuen uns auf Himmelfahrt 2012

Eure Turnerschaft Klinkrade

Zurück

Copyright © 2020 Gemeinde Klinkrade   |   Impressum   |   Datenschutz