Chronik

Chronik

Großer Preisskat des Skat-Clubs

| Neuigkeiten

70 Skatfreunde von Lübeck bis Trittau fanden sich am 18. Januar 2008 im Gasthof von Rolf Pein zum traditionellen Preisskat des Skat Club Klinkrade ein. Sie wurden gleich mit einer Neuerung begrüßt: Jeder Teilnehmer musste zuerst entscheiden, ob er oder sie im Nebenraum der Raucher oder im großen Saal bei den Nichtrauchern spielen wollte. Von den 70 Teilnehmern wählten 54 den rauchfreien großen Saal, während 16 Spieler beim Skatspiel auch rauchen wollten.
Das ganze Verfahren nahm etwas mehr Zeit in Anspruch und so konnte der Vorsitzende des Skat Clubs, Rolf Woyand,die Gäste erst mit 5-minütiger Verspätung begrüßen. Gegen 23:30 war dann nach zwei verkürzten Spielrunden auch der letzte Tisch fertig. Rolf Woyand und Gastwirt Rolf Pein nahmen die Siegerehrung vor. Interessanterweise kamen die Sieger alle aus dem Nichtraucherraum. Sieger des Preisskats wurde Rolf Thies aus Lübeck mit 2322 Punkten vor dem Zweitplatzierten Jürgen Schöler ebenfalls aus Lübeck mit 2216 Punkten. Den dritten Platz erreichte Thomas Untenzu aus Breitenfelde mit 2026 Punkten. Selbst für ihn hätte die erreichte Punktzahl im letzten Jahr den Sieg bedeutet, denn 2007 reichten schon 2000 Punkte zum Sieg.
Die Sieger hatten die große Auswahl aus 35 Fleischpreisen. Allein 5 große Schinken gab es zu gewinnen und jeder zweite Teilnehmer konnte einen Preis mit nach Hause nehmen.

Zurück

Copyright © 2020 Gemeinde Klinkrade   |   Impressum   |   Datenschutz