Chronik

Chronik

Empfang zur Wiedereröffnung der Turnhalle

| Gemeinde Klinkrade

Ein großer Tag für Klinkrade! Nach 10-monatiger Nutzungspause konnte der Bürgermeister Ernst-August Bruhns die renovierte und energetisch sanierte Turnhalle ihrer Bestimmung übergeben.

Über 150 Klinkrader Bürgerinnen und Bürger hatten sich zum Empfang eingefunden, den die Gemeinde Klinkrade zu diesem großen Ereignis veranstaltete. Nachdem sich die Gäste zunächst im Versammlungsraum mit einem Glas Sekt zugeprostet hatten, ging´s nach draußen. Bürgermeister Bruhns erläuterte die Zusammenhänge, die vom ersten Mängelbericht der Turnerschaft aus dem Jahr 2007 bis zur großen Chance reichten, die sich für die Gemeinde durch das Konjunkturprogramm II ergeben hatten. Durch dieses Programm konnte eine Förderung des Vorhabens von 75 % der Bausumme erzielt werden. Er bedankten sich bei den Mitgliedern der Gemeindevertretung, die in insgesamt 46 Baubesprechungen den Fortgang der Baumaßnahmen begleitet hatten.

In einem anschließenden Grußwort übergab der Amtsvorsteher Ulrich Hardtke dem Bürgermeister ein so genanntes "Flachgeschenk" mit dem das Amt die Ausgestaltung der Räume unterstützt. Dann konnte der verantwortliche Planer Kumbartzki die symbolische Schlüsselübergabe an Ernst-August Bruhns durchführen. Nach der symbolischen Türöffnung übergab der Bürgermeister den großen Schlüsselbund zur Nutzung der Turnhalle an Andreas Markmann, den Vorsitzenden der Turnerschaft Klinkrade.

Die Turnhalle war zur Besichtigung frei gegeben und die Gäste strömten hinein, um sich einen Eindruck von den Renovierungsmaßnahmen zu verschaffen. Bei Getränk und Gulaschsuppe konnte alles Neue in Augenschein genommen werden und offensichtlich fand die Halle mit ihren Nebenräumen großes Gefallen.

Zurück

Copyright © 2020 Gemeinde Klinkrade   |   Impressum   |   Datenschutz