Chronik

Chronik

Der Skat-Vereinsmeister des Jahres 2013 ist Wolfgang Löding.

| Neuigkeiten

Erneut beteiligten sich 24 Spieler an der Meisterschaftsrunde, 20 von ihnen erreichten die erforderlichen 12 Spiele für die Jahresrangliste. Am Ende setzte sich mit großem Vorsprung erneut Wolfgang Löding durch, der diesen Spitzenplatz nun schon zum dritten Mal erobern konnte. Die beiden Neuzugänge Jörn Peters und Wieland Grot erreichten auf Anhieb Platzierungen im ersten Drittel der Tabelle.
Zum Erreichen der Spitzenposition sind in all den Jahren etwa 16.000 Punkte erforderlich. Dies bedeutet, dass der Spieler im Schnitt der gewerteten 12 besten Spiele einen Durchschnitt von mehr als 1.300 Punkte erreicht hat. Der Letztplatzierte erreichte demgegenüber nur etwa 800 Punkte an jedem gewerteten Spielabend. Das Durchschnittsergebnis aller Klinkrader Skatspieler beträgt 1.115 Punkte je Spielabend oder 13.382 Jahrespunkte. Damit liegen die ersten 14 Spieler über diesem Durchschnitt

Rang

Name

Punkte  

Rang

Name

Punkte

1

Wolfgang Löding

16601

  11

Karl-Hans Lüß

13673

2

Viktor Schumann

15357

  12

Werner Fickbohm

13468

3

Hans-Peter Pagel

15120

  13

Heinrich Schmidt

13436

4

Rolf Woyand

14991

  14

Wolfgang Thielsen

13433

5

Jörn Peters

14844

  15

Manfred Funk

12332

6

Heiner Löding

14673

  16

Jörg Lübbers

12141

7

Wieland Grot

14653

  17

Carsten Wilke

10691

8

Rolf Pein

14452

  18

Hans-Jürgen Pein

10057

9

Manfred Wulf

14166

  19

Johannes Redder

9967

10

Ernst Levermann

13772

  20

Arno Brandt

9817

 

 

Zurück

Copyright © 2020 Gemeinde Klinkrade   |   Impressum   |   Datenschutz