Chronik

Chronik

Schleswig-Holstein Picknick in Klinkrade am 14.06.2014

| Neuigkeiten

Wolfgang Tempel

Samstag, der 14. Juni 2014. Um sieben aufstehen, weil der Bäcker um halb acht kommt.

Ein Blick nach draußen---, es hat geregnet. Nach dem Frühstück ist der Garten angesagt. Die Arbeiten werden durch Regenschauer unterbrochen. So’n Mist! Dann wird’s wohl nix mit dem Picknick auf’m Brink, dann gucken wir eben heut’ Abend Fußball.

Aber so gegen halb drei hat sich der letzte Schauer verzogen. Es klart auf und um halb fünf haben wir einen blau-weißen Bilderbuchhimmel. Wie gewünscht ziehen wir blau-weiß-rote Sachen an, packen unsere Picknick-Utensilien ein und gehen zum Brink.

Von weitem sehen wir schon die Schleswig-Holstein-Fahne wehen. Ein in den Landesfarben bunt gekleidetes Völkchen sitzt an Klapptischen und verspeist selbstgemachte Köstlichkeiten. Die Vielfalt ist schier unglaublich. Man kennt sich und kommt schnell ins Gespräch, tauscht Rezepte aus und trinkt das eine oder andere Gläschen miteinander. Unter freiem Himmel, unter den uralten Bäumen schmeckt’s doch viel besser und plauscht es sich noch viel schöner.

Die Kinder spielen Fußball, einige „Große“ kicken auch ein paar Bälle mit den „Kleinen“. Zwei Mannschaften gemischt mit allen Alterklassen finden sich zum Wikingerschach zusammen.

Babsi Blechschmidt, Mata Hoppe, Claudia Thurban und Carola Schönwald hatten die Idee zu diesem Beisammensein. So gegen 22:30 Uhr werden die Tische und Bänke zusammengeklappt.

Vielen Dank an alle Helfer, die Organisatorinnen und die Vielen, die gekommen sind. Vielleicht wird dieses Ereignis ja auch fester Bestandteil des Klinkrader Veranstaltungskalenders. Verdient wäre es allemal.

Zurück

Copyright © 2020 Gemeinde Klinkrade   |   Impressum   |   Datenschutz